Skip to main content

Tipps gegen Schlafstörungen und für einen gesunden Schlaf

Schlafsensor Vergleichstabelle

Sensoren für die präzise Schlafanalyse

Auch wenn Fitnesstracker mit integriertem Schlaftracking oft schon erstaunlich genaue Ergebnisse erzielen, gibt es dennoch mit den Schlafsensoren erschwingliche Geräte für den Hausgebrauch, mit denen man die Schlafqualität noch genauer messen kann. Ein weiterer Pluspunkt dieser Geräte ist, dass man sie nicht am Körper trägt, sondern unter die Matratze legt.

FĂĽr wen kommt ein Schlafsensor in Frage?

Warum aber genau sollte man einen Schlafsensor verwenden? In den meisten Fällen können diese Geräte denjenigen helfen, die über einen ausgeprägt und dauerhaft schlechten Schlaf klagen. Zu dessen Folgen zählt, dass man sich allgemein tagsüber schlecht konzentrieren kann und es zu Leistungsabfall bei der Arbeit oder sogar erhöhter Unfallgefahr im Straßenverkehr kommt. Doch es gibt noch weitere negative gesundheitliche Folgen, die durch schlechten Schlaf ausgelöst werden können. So kann Abhängigkeit von Schlafmitteln entstehen, erhöhter Blutdruck oder Übergewichtigkeit. Wer unter schlechtem Schlaf leidet und den Ursachen dafür zunächst selbst auf den Grund gehen will, für den sind Schlafsensoren eine Option.

Funktionsweise der Schlafsensoren

Medisana SC 800 Sleepace Schlafmonitor

Medisana SC 800 Sleepace Schlafmonitor

Wie funktionieren diese kleinen Schlaflabore für zuhause eigentlich? Das Funktionsprinzip ist, dass diese Geräte, nachdem sie unter der Matratze platziert sind, den mechanischen Druck durch den Schlafenden misst und in elektronische Daten umwandelt. Dazu gehören sowohl starke Bewegungen beim Umdrehen als auch minimale, wie sie Atmung oder Herzschlag hervorrufen. Da wir uns in der Tiefschlafphase fast gar nicht rühren, uns hingegen in der REM-Schlafphase oft drehen und wälzen, ist es für den Schlafsensor möglich zu bestimmen, wann und für wie lange wir uns in welcher Schlafphase befinden.

Damit ist klar, dass Schlafsensoren hochempfindlich sein müssen, um aus Bewegung, Atmung und Herzschlag die Qualität des Schlafs ermitteln zu können. Der Sensor überträgt diese Daten dann in der Regel an ein Smartphone, wofür eine Verbindung per Bluetooth erforderlich ist. Diese Verbindung muss bei manchen Sensoren dauerhaft sein, während andere Modelle die Daten zwischenspeichern können. Meist werden die Daten dann einmal täglich über die häusliche Internet-Verbindung auf die Servern des Herstellers hochgeladen, sodass man das Handy wechseln kann ohne die eigenen Schlafdaten zu verlieren.

Schlafsensoren: Analyse statt Therapie

Withings/Nokia Sleep - Schlafsensor

Withings/Nokia Sleep – Schlafsensor & App

Natürlich gilt: Die Schlafsensoren selbst verbessern den Schlaf nicht, sondern sie analysieren ihn möglichst exakt. Somit liefern sie wichtige Erkenntnisse darüber, warum wir schlecht schlafen. Mit diesen Ergebnissen kann man dann selbst seine Gewohnheiten ändern oder mit dem Arzt Optionen besprechen, um eine bessere Schlafqualität zu erreichen.

Alternative zu Schlafsensoren

Neben den Vorzügen von Schlafsensoren gibt es auch einige Punkte, die eher gegen eine Anschaffung sprechen. Dazu zählt für manche Menschen der höhere Anschaffungspreis verglichen mit Fitnessarmbändern, die über eine Schlaftracking-Funktion verfügen. Diese Allzweckgeräte stelle ich ebenfalls in einem Vergleich vor.

Fitnesstracker sind günstiger und wahre Multitalente, denn natürlich messen sie neben dem Schlaf eine Vielzahl an anderen Aktivitäten. Allerdings kann die Messgenauigkeit der Schlaftracker am Armband den stationären Schlafsensoren nur selten das Wasser reichen. Wer es also genau wissen will, oder wer kein Armband im Schlaf tragen möchte, der sollte seinem Schlaf mit einem Schlafsensor messen.

Beurer SleepExpert SE 80 Schlafsensor

Beurer SleepExpert SE 80 Schlafsensor & App

Einige Verbrauchern fĂĽhren als Kritikpunkt an, dass die modernen Schlafsensoren ihre Daten drahtlos ĂĽbermitteln. Wer empfindlich gegenĂĽber Funkwellen bzw. Elektrosmog im Bett ist, sollte dies vor dem Kauf bedenken. Und letztlich ist sowohl bei Schlafsensoren wie auch bei Activity-Trackern klar, dass die erhobenen Daten an den Hersteller gesendet und verarbeitet werden (mĂĽssen). Aus diesem Grund fĂĽhrt der eine oder andere Nutzer Datenschutzbedenken ins Feld.

Schlafsensoren im Vergleich

Anders als bei den Fitnessarmbändern ist das Angebot bei den Schlafsensoren überschaubar. Für den Vergleich habe ich drei aktuelle Modelle ausgewählt: das Withings / Nokia Sleep Schlafsensor & Smart Home Pad, den Beurer SleepExpert SE 80, sowie den SC 800 Sleepace von Medisana.

Wichtig für den Vergleich: Nicht alle Schlafsensoren haben eine Weckfunktion. Wer also darauf Wert legt, dass die Schlafmessung auch dazu genutzt wird, in einer günstigen Schlafphase geweckt zu werden (Schlafphasenwecker-Funktion), der sollte sich den Beurer SE 80 SleepExpert oder den Medisana SC800 Sleepace genauer ansehen. Beim Nokia / Withings Sleep gibt es die Weckfunktion nur in einem separat erhältlichen Lichtwecker, den man mit dem Sensor koppelt. Wer jedoch auf die Aufweckfunktion verzichten kann, für den lohnt ein Blick auf den Schlafsensor von Nokia / Withings, da er in der Beurteilung der Nutzer leicht besser abschneidet.

Schlafsensoren 2019: Vergleichstabelle

123
Medisana SC 800 Sleepace Schlafmonitor für präzise und umfassende Schlafanalyse - 3 Withings/Nokia Sleep - Schlafsensor Beurer SleepExpert SE 80 Schlafsensor zur professionellen Schlafanalyse - 1
Modell Medisana SC 800 Sleepace Schlafmonitor zur SchlafanalyseWithings / Nokia Sleep Schlafsensor & Smart Home PadBeurer SleepExpert SE 80 Schlafsensor zur Schlafanalyse
Preis

70,10 € 199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

85,99 € 99,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

124,99 € 199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
HerstellerMedisanaNokia, WithingsBeurer
MaterialPiezoband Aufblasbare Matte mit StoffumhĂĽllungPolycarbonat
DisplayBedienung ĂĽber AppBedienung ĂĽber AppBedienung ĂĽber App
AbmessungenSensor: 7,9 x 6,5 x 0,15; Band: 80 cm63,7 x 19 x 0,5  cm17 x 1 cm
Gewicht (Sensor und Netzteil)160 gr.350 gr.234 gr.
Aufweckfunktion? Ja Nein Ja
DatenĂĽbertragungBluetoothWLAN, Bluetooth (nur fĂĽr Installation)Bluetooth
Dauerhafte Datenverbindung notwendig? Nein Ja Ja
Zulässiges Personengewichtk.A.k.A.300 kg
Besonderheitlange AkkulaufzeitApp-basiertes Schlafcoaching, erfasst SchnarchdatenMondphasenanzeige
Preis

70,10 € 199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

85,99 € 99,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

124,99 € 199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*In den WarenkorbDetailsKaufen*In den WarenkorbDetailsKaufen*In den Warenkorb
Alle Schlafsensoren ansehen

 

Zum Anfang der Seite

 

War dieser Beitrag hilfreich?
[Gesamt: 4, Durchschnitt: 3.5]